Start Körper Gynäkologie

Gynäkologie

Keine Bange, wir holen die Zange! – Die Geschichte der Geburtszange

Geburtszangen gehören zur Routineausstattung eines jeden Kreissaals.

Die Scheidenflora: ein empfindliches Milieu

Vaginalinfektionen können insbesondere durch die Vermehrung gewisser Bakterien entstehen, die das natürliche Gleichgewicht der Scheidenflora stören. Dies kann opportunistischen Infektionen (s. Wörterbuch), z. B. durch Soorpilz (Candida albicans), Vorschub leisten. Candida kommt natürlicherweise und physiologisch im Darm vor und besiedelt damit auch den angrenzenden Genitalbereich (Vulva und Scheide).

Erste Impfung gegen Krebs

Anfang 2007 machte ein medizinischer Meilenstein Schlagzeilen: In der Schweiz kam die erste «Krebsimpfung» auf den Markt. Sie wirkt gegen die humanen Papillomaviren (HPV), die Gebärmutterhalskrebs verursachen.

Ein offenes Ohr in Krisenzeiten

Liebe Leserinnen und Leser Jeden Tag berichten die Medien über neue Stellenkürzungen. Hinter diesen abstrakten Zahlen verbergen sich konkrete Schicksale, Freunde, Nachbarn...

Keine Chance für Vaginalpilze

Drei von vier Frauen leiden mindestens einmal im Leben an einer Vaginalmykose. Bei gewissen Frauen treten diese lästigen Pilzinfektionen immer wieder auf.