Bienen als verlässliche Partner für unsere Abwehrkräfte

Gelée Royale
Gelée royale wird auf der Basis von Pollen und Nektar produziert und enthält über hundert verschiedene Verbindungen.

Dieses Erzeugnis aus dem Bienenstock trägt aktiv zur Funktionsfähigkeit unseres Organismus und insbesondere unserer Abwehrkräfte bei. Gelée royale enthält nämlich Proteine und Fettsäuren, die die Abwehrkräfte anregen und regulieren. Sehen wir uns also dieses Produkt genauer an, das uns dabei helfen kann, den Winter gesund zu überstehen.

Was ist Gelée royale?

Gelée Royale ist eine perlmuttfarbene, gelatineartige Substanz mit einem süsssauren Geschmack. Es enthält Wasser, Zucker (Fruktose und Glukose), Proteine (8 essentielle Aminosäuren), Lipide (Fettsäuren) sowie Mineralien und Vitamine (B1 und B5).

Um grosse Mengen Gelée Royale zu erhalten, entfernen oder isolieren die Bienenzüchter die Bienenkönigin und zwingen die Bienen so, mehrere Larven grosszuziehen, die zu Königinnen bestimmt sind. Tatsächlich ist Gelée Royale ein Sekret aus bestimmten Drüsen am Kopf der Arbeiterbienen, die die kostbare Königin ernähren sollen.

Die Substanz wird seit langem verwendet

Seit der Antike schrieben die Chinesen dem Gelée Royale Nährwerte und Heilungskräfte zu, es sollte die Lebenserwartung und die Libido steigern. In Osteuropa und in Russland wird es ebenfalls seit Jahrhunderten konsumiert, um Bluthochdruck, Menopause, Gelenkschmerzen oder auch Unfruchtbarkeit und körperliche und geistige Erschöpfung zu behandeln. Es wird ausserdem dazu verwendet, die Stresstoleranz des Organismus und die Abwehrkräfte zu steigern.

Dank neuer industrieller Verfahren (Gefriertrocknung) konnte die Produktion von Gelée Royale stark wachsen und kommerzialisiert werden. Daher ist Gelée Royale seit einem Jahrhundert auch im Westen sehr beliebt. Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben zudem seine Auswirkung auf den Organismus und insbesondere auf das Immunsystem bewiesen.

Auswirkungen auf das Immunsystem

Gelée Royale bekämpft Müdigkeit und Erschöpfung und verleiht Vitalität und Energie. Tatsächlich stimuliert und reguliert es die Tätigkeit des Immunsystems und hilft so dem Körper, mit Angriffen von Mikroorganismen umzugehen, die für Infektionen mit Viren oder Bakterien verantwortlich sind. Man unterscheidet zwischen zwei Wirkstoffen im Gelée Royale, die die Funktionsweise des Verteidigungssystems im Organismus beeinflussen: dem Protein Apalbumin, das das Immunsystem anregt, und der Fettsäure 10-HDA (10-Hydroxydecansäure), die wiederum die Abwehrkräfte reguliert und antibakteriell wirkt, indem sie bakterielle Giftstoffe hemmt.

Bei einer Winterinfektion wirkt das Gelée Royale bereits beim Auftreten der ersten Krankheitssymptome. Gebrauchsstudien haben übrigens gezeigt, dass der Verzehr dieser Substanz dazu beiträgt, die körperliche Widerstandsfähigkeit gegen Erkältungen zu verbessern, da sie die Anzahl der Immunzellen vervielfacht. Dieses stärkende und anregende Mittel ist dafür bekannt, die Immunabwehr zu fördern und kann Ihnen unter anderem zu einem ruhigen Winter verhelfen!