Winter-Prophylaxe: ganz einfach und natürlich!

3102

Wer sich regelmässig bewegt, stärkt sein Immun­system, denn Sport mit Mass betrieben, stärkt die Abwehr. Forscher haben nachgewiesen, dass bei regelmässigem Training Infektionen deutlich abnehmen. Ideal sind Spaziergänge, Jogging, ­Walking oder Schwimmen.

Auch eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse, Obst, Vollkorn- und Milchprodukten liefert die richtigen Nährstoffe, stärkt so die körpereigene Abwehr und beugt Erkältungen vor. Im Vordergrund stehen die Vitamine A, C und D und die Spuren­elemente Zink und Selen. Vitamin A, welches das Eindringen von Erregern und Fremdstoffen in den Organisums verhindert, kann vom Körper nicht selbst hergestellt werden. Vitamin D wird zwar selbt gebildet, aber nur bei genügender Sonneneinstrahlung auf die Haut. Vor allem im Herbst und Winter, wenn die Sonne nicht kräftig genug scheint, mangelt es oft an ausreichenden hohen Vitamin-D-Konzentrationen im Blut. Beide Vitamine sind in bedeutendem Anteil in natürlichem Fischleberöl enthalten. Empfehlenswert sind Produkte, die aus nachhaltigem Fischfang stammen und von dokumentierter Herkunft sind.

Auch wenn Nahrungsergänzungsmittel nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche Kost verwendet werden sollten, können sie die täglichen Essensgewohnheiten sinnvoll ergänzen.

- Publicité -