Weisser Tee: nicht nur köstlich, sondern auch mit Anti-Aging-Wirkung

Weisser Tee
Weisser Tee enthält weniger Thein, aber mehr Antioxidantien als andere Tees.

Der weisse Tee ist wahrscheinlich die am wenigsten bekannte Teesorte. Obwohl er seltener (und auch teurer) ist, besticht er durch aussergewöhnliche Eigenschaften: genau wie schwarzer Tee hilft er beim Abnehmen, er soll aber auch dazu beitragen, das Altern hinauszuzögern…

Weisser Tee besteht aus der Knospe und den ersten Blättern der Teepflanze; sein Name stammt von dem weisslichen Flaum, der die Knospe der Pflanze bedeckt. Dieser Tee wird nur sehr wenig behandelt und behält daher viele der Eigenschaften der frischen Blätter bei.

Der Champion der Antioxidantien

Wie seine Gegenstücke, der schwarze und der grüne Tee, ist weisser Tee besonders reich an Antioxidantien (Catechinen), die die Zellen vor freien Radikalen schützen (diese sind für die Zellalterung verantwortlich). Weisser Tee hat auch den höchsten Polyphenolgehalt. Mehrere Studien haben ebenfalls gezeigt, dass die Catechine im weissen Tee das Netz von Kollagenfasern schützen, das die Haut straff und elastisch hält.

Weisser Tee besitzt einen sehr niedrigen Theingehalt und wirkt daher beruhigend. Da er reich an Fluor und mit antimikrobiellen Eigenschaften ausgestattet ist, reduziert dieser Tee auch die Bildung von Zahnbelag und verhindert das Auftreten von Karies.

Der ideale Begleiter für eine Entgiftungskur

Weisser Tee gilt als echtes Naturheilmittel, denn er hilft, den Spiegel vom “schlechten” Cholesterin zu senken, hat entzündungshemmende Eigenschaften und beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.

Weil er den Stoffwechsel anregt, soll Weisser Tee auch bei der Bekämpfung von Fettleibigkeit helfen, da er an der Regulierung der Fettspeicherung beteiligt ist. Als wahrer “Detox-Partner” enthält dieser Tee Wirkstoffe mit harntreibender Wirkung, was nicht zu vernachlässigen ist, wenn man auf seine Figur achtet.

Unser Ratschlag

Zusätzlich zu seinem zarten und angenehmen Geschmack hat weisser Tee also eine sehr wohltuende Wirkung auf unseren Körper. Um diese voll auszuschöpfen, sollte man ihn 2 bis 3 Minuten lang in Quellwasser mit niedriger Temperatur (70-80°C) ziehen lassen. Die Temperatur und die Aufgussdauer können jedoch je nach gewählter Sorte unterschiedlich sein. Man sollte ihn pur, ohne Zucker oder Milch konsumieren.

Achtung: weisser, grüner sowie schwarzer Tee reduzieren die Aufnahme von Nicht-Hämeisen (aus Pflanzen und Milchprodukten): wenn Sie Eisenmangel haben, trinken Sie dieses Getränk nicht zu den Mahlzeiten!