Start Leben Menopause Unschöne Couperose

Unschöne Couperose

Von diesen beiden dermatologischen Störungen sind in erster Linie feine, empfindliche Hautbereiche betroffen. Bei Frauen treten sie häufiger auf als bei Männern, weil sie aufgrund der hormonellen Schwankungen eine empfindlichere Haut haben. Schwangerschaften und vor allem die Menopause, während deren häufig Hitzewallungen im Gesicht auftreten, sind für das Entstehen von Couperose kritische Zeiten. «Verbündete» der Kapillargefässe sind die Vitamine C und P. Sie erhöhen den Tonus und die Widerstandskraft der Gefässwände. Konsumieren Sie deshalb genügend pflanzliche Nahrungsmittel, in denen diese enthalten sind (siehe Kasten). Diese Vitamine können im Rahmen einer Kur auch als Nahrungsergänzung eingenommen werden.

Essen Sie nicht zu schwer und zu scharf und trinken Sie nicht zu viel Alkohol und heisse Getränke, da diese die Körpertemperatur anheben und so eine Gefässerweiterung bewirken. Meiden Sie Hitzequellen wie Sauna, Dampfbad, direkte Sonnenbestrahlung und Solarium. UVA-Strahlen schwächen die Haut und machen sie feiner, wodurch die Gefässe besser sichtbar werden. Bei der Kosmetikpflege sollten Sie geeignete Produkte verwenden, auf aggressives Peeling verzichten und Ihre Haut vor extremen Temperaturen und Wind schützen.

Die einzig radikal wirksame Technik bei Couperose stammt aus der Dermatologie: die Laserbehandlung. Für ein befriedigendes Ergebnis ist im Allgemeinen mit zwei bis drei Sitzungen zu rechnen. Diese relativ kostspielige Behandlung kann gewisse Nebenwirkungen haben (Ödeme, Krustenbildung) und schützt nicht unbedingt vor dem erneuten Auftreten roter Äderchen.

Rita Ducret-Costa
Chefredakteurin von vitamag®, Pharmazeutin mit Abschluss an der Universität von Bologna, Ernährungswissenschaftlerin und Homöopathin.

Auch zu lesen

Renaissance der Wärmetherapie

Schon in der Vergangenheit hat sich der Einsatz von Wärme bei der Behandlung von Schmerzen bewährt. Nun erfährt die altbewährte Therapieform dank ihrer einfachen Handhabung und der schonenden Anwendung eine Neuauflage.

Was Sie über Sportverletzungen wissen sollten

«Wenn körperliche Aktivität in einer Pille verpackt werden könnte, dann wäre dies das meist verschriebene Medikament überhaupt.» (Robert N. Butler, MD, National Institute of Aging).

Ist Sport gefährlich?

Jede sportliche Betätigung führt unabhängig vom Leistungsniveau zu einer Überbeanspruchung des Bewegungsapparates. Ein gewisses Verletzungsrisiko ist also immer gegeben. Je nach Leistungsstufe und Intensität des Trainings gelten unterschiedliche Behandlungsansätze. Welche Verletzungen? Muskuläre Verletzungen treten...

Edelcare Baby: die innovative, sichere, wirkungsvolle lösung, die speziell die Beschwerden von Babys lindert

Edelcare ist eine neue Serie von Natur- und Bioprodukten, die die Eigenschaften des Edelweiß und anderer Pflanzen aus der Schweizer Alpenregion nutzen, um Atem-...

Durchfall?

Carbolevure® enthält zwei natürliche Substanzen, Kohle und Hefe, die sich gegenseitig ergänzen. Kohle bindet Schadstoffe und Hefe reguliert die Darmflora. Carbolevure® kann zur Bekämpfung...