Um gesund zu sein, zählt jeder Schritt!

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) könnten bis zu 5 Millionen Todesfälle pro Jahr verhindert werden, wenn die Weltbevölkerung aktiver wäre!

Während COVID-19 viele Menschen dazu zwingt, zu Hause zu bleiben, betonen die neuen WHO-Leitlinien zu körperlicher Aktivität und Bewegungsmangel, dass jeder, unabhängig von Alter und Fähigkeiten, körperlich aktiv sein kann und dass alle Arten von Bewegung wichtig sind.

Empfehlungen:

  • mindestens 150 bis 300 Minuten pro Woche mäßige bis anhaltende aerobe Aktivität für alle Erwachsenen, einschließlich derer mit chronischen Krankheiten oder Behinderungen,
  • durchschnittlich 60 Minuten pro Tag für Kinder und Jugendliche.

Darüber hinaus wird älteren Erwachsenen (ab 65 Jahren) empfohlen, Aktivitäten hinzuzufügen, die das Gleichgewicht und die Koordination sowie die Stärkung der Muskeln betonen, was dazu beiträgt, Stürze zu verhindern und die Gesundheit zu verbessern.