Sportverletzungen oder Rheuma: der Stellenwert der topischen Schmerztherapie

Topische Behandlung von Schmerzen
Eine topische Behandlung kombiniert Verträglichkeit und Wirksamkeit.

Was im Falle einer Verletzung zu tun ist?

Muskelprellung, Muskelzerrung, Gelenkverstauchung oder Sehnenverletzung – bei all diesen Verletzungen ist nach dem PECH-Schema vorzugehen.

  • P steht für Pausieren,
  • E für Eis (Kühlung),
  • C für Compression, d. h. z. B. einen Druckverband anlegen (damit die Blutung ins Gewebe gestoppt wird bzw. die Bildung von Schwellungen und Blutergüssen gehemmt wird)
  • H steht für Hochlagern.

Zusätzlich wird die Anwendug von lokal wirksamen (topischen) Schmerzmitteln (NSAR) oder Phytotherapeutika empfohlen.

Vorteile der topischen Schmerztherapie

Die orale Anwendung von NSAR über längere Zeit birgt immer die Gefahr von unerwünschten Nebenwirkungen im Gastrointestinalbereich, im kardiovaskulären Bereich und in den Nieren. Vorteil der topischen gegenüber der oralen Anwendung ist eine gute Verträglichkeit bei guter Wirksamkeit.

Zudem wird mittels der topischen Therapie eine höhere Konzentration der Wirkstoffe an den schmerzenden Stellen erreicht. Zum Einsatz kommen Emulsionsgele, Salben, Cremes, Pflaster oder Sprays.

In der Selbstmedikation werden NSAR wie Diclofenac oder pflanzliche Präparate wie Wallwurz oder Arnika empfohlen. Interessanterweise belegen Studien die vergleichbare Wirksamkeit von Wallwurzsalbe gegenüber Diclofenac-Gel. Wallwurzpräparate sind sehr gut verträglich und können auch bei Kindern unter 12 Jahren angewendet werden.

Der Vorteil des pflanzlichen Präparates mit Wallwurz liegt zudem darin, dass es zeitlich unlimitiert angewendet und somit auch bei chronischen Schmerzen idealerweise zum Einsatz kommt. Die ESCOP (Europan Scientific Cooperative on Phytotherapy) empfiehlt Wallwurz äusserlich bei Schmerzen und Schwellungen von Muskeln und Gelenken; bei Gelenkarthrose, akuten Rückenschmerzen, Muskelzerrungen, Prellungen und Verstauchungen, bei Tennisellbogen, Sehnenscheiden- und Gelenkentzündung. Klinische Studien beweisen die Wirksamkeit bei schmerzhaften Muskelund Gelenkbeschwerden, Prellungen,Zerrungen und Verstauchungen.

Referenzen:
Predel HG, Giannetti B, Koll R, Bulitta M, Staiger C. Efficacy of a Comfrey root extract ointment in comparison to a Diclofenac gel in the treatment of ankle distortions: Results of an observer-blind, randomized, multicenter study. Phytomedicine 2005; 12: 707–714.