Array

Schluss mit Pigmentflecken

Pigmentflecken gelten als sichtbares Zeichen des Älterwerdens, genau wie graues Haar. Wer sie zum ersten Mal an sich entdeckt, ist überrascht oder entsetzt und sucht in den meisten Fällen eine Lösung, um diese UV-bedingten Hautflecken zu besei- tigen und ihr erneutes Auftreten möglichst lange hinauszuzögern.

Pigmentflecken werden fälschlicherweise auch als «Altersflecken» bezeichnet, obwohl sie durch die Sonne ausgelöst werden. Weil die körperei- gene Regenerationsfähigkeit der Haut jedoch mit der Zeit abnimmt, kann sie die uV-bedingten Hautschäden mit zunehmendem Alter weniger gut ausgleichen, diese sammeln sich an und schmälern das Sonnenkapital unserer Haut unerbittlich. Sonne auf der Haut mobilisiert leider auch freie Radikale. Diese instabilen und schädlichen Molekülfragmente bringen die Zellfunktionen aus dem Gleichgewicht, was zur Folge hat, dass lokalisiert mehr Melanin produziert wird (Melanin ist für die Hautbräunung zuständig), die Haut austrocknet und an Spannkraft verliert.

Eine Creme, die den Hautton wirksam ausgleicht, braucht zwei wichtige Inhaltsstoffe: Antioxidantien zur Bekämpfung der schädlichen freien Radikale sowie aufhellende und regenerierende Wirkstoffe wie Vitamin C und Vitamin B3. Begleitend dazu empfiehlt sich, wie immer, ein vernünftiger umgang mit der Sonne!

Verwandte Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel