Neues Internetportal zum Thema Prostatakrebs

3188

Zürich, 10. Februar 2011 – „Europa Uomo – Switzerland“, die schweizerische Dachorganisation für alle Menschen, die von Prostatakrebs betroffen sind, stellt heute der Öffentlichkeit ihren neuen Internetauftritt vor: Unter der Adresse www.europa-uomo.ch steht den Patienten und ihren Angehörigen ab sofort ein Online-Instrument in vier Sprachen zur Verfügung (Französisch, Deutsch, Englisch und Italienisch), auf dem sie in konzentrierter Form alle Informationen über Prostatakrebs, seine Früherkennung und die bestehenden Therapien finden können. Dank der regelmässig aktualisierten Website wird es in Zukunft möglich sein, sich über die aktuellen wissenschaftlichen und therapeutischen Entwicklungen in der Schweiz und weltweit auf dem Laufenden zu halten.

In einem regelmässig überarbeiteten Glossar können verständliche und präzise Definitionen auf Deutsch und Französisch zu den wichtigsten wissenschaftlichen und medizinischen Begriffen rund um die Krankheit abgerufen werden. Diese Rubrik wird auf Informationsportalen zu Gesundheitsfragen erfahrungsgemäss am häufigsten konsultiert. Eine Liste mit allen bedeutenden internationalen Websites in diesem Bereich vervollständigt das Informationsangebot. Ausserdem werden auf der Website von „Europa Uomo – Switzerland“Dienstleistungen und Hinweise angeboten, um die tägliche Arbeit zur Unterstützung von Betroffenen zu verbessern oder weiterzuentwickeln, z.B. durch die Schaffung einer Selbsthilfegruppe oder die Teilnahme an einem Patenschaftskurs.

„Die Aufschaltung der Website stellt einen Meilenstein für „Europa Uomo – Switzerland“ dar. Uns ist bewusst, dass sich die Patienten und ihre Angehörigen häufig über das Internet informieren und mit dieser Plattform können wir unsere Aufgabe, nämlich die Verbesserung des Wissensstandes über Prostatakrebs, noch besser erfüllen“, betont Vincent Griesser, Vizepräsident der Vereinigung. „Für Patienten mit Prostatakrebs ist die gegenwärtige Situation suboptimal, denn sie werden kaum oder schlecht informiert, fühlen sich allein gelassen und ausgegrenzt. Dies soll sich nun ändern.”

Dabei sind in der Schweiz mehrere hunderttausend Menschen direkt oder indirekt von Prostatakrebs betroffen. Jährlich werden 5’300 neue Fälle dieser Krankheit diagnostiziert, die Jahr für Jahr 1’300 Todesfälle fordert. Prostatakrebs ist die häufigste Krebsform bei Männern. Und doch spricht man kaum darüber, weil Prostatakrebs die intimste Sphäre der Patienten berührt und Nebenwirkungen wie Inkontinenz und Erektionsstörungen mit sich bringt.

Zu Europa Uomo – Switzerland

„Europa Uomo – Switzerland“ begleitet und unterstützt Prostatakrebspatienten in allen Stadien der Krankheit, von der Früherkennung über die Erstbehandlung und die Folgebehandlungen bis zur Chemotherapie. An oberster Stelle steht der Wunsch, den Patienten besser Gehör zu verschaffen und einen konstruktiven Dialog mit allen Akteuren des Gesundheitswesens zu ermöglichen. Die Vereinigung möchte die gegenwärtige Situation insbesondere in zwei entscheidenden Momenten des Krankheitsverlaufs verbessern, nämlich bei der Früherkennung und im fortgeschrittenen metastatischen Stadium der Krebserkrankung. „Europa Uomo – Switzerland“ setzt sich vor allem für folgende sechs Aspekte von Prostatakrebs ein: intelligente Früherkennung, Wahl der Erstbehandlung, aktive Überwachung, Hormontherapie, Chemotherapie und supportive Therapien.

„Europa Uomo – Switzerland“ ist die Schweizer Sektion der europäischen Koalition gegen Prostatakrebs, deren Hauptziele die Information, die Unterstützung und der Interessenschutz der Patienten sind. Diese Dachorganisation wurde 2010 gegründet und umfasst die verschiedenen nationalen Vereinigungen von Prostata-krebspatienten. Sie möchte in erster Linie die Tätigkeit der Vereinigungen von Prostatakrebspatienten fördern und diese tatkräftig unterstützen. Präsident von Europa Uomo Switzerland ist Max Lippuner, ihm stehen mit Dr. Vincent Griesser und Dr. Petra Spangehl ein Vizepräsident und eine Vizepräsidentin zur Seite. Europa Uomo ist Partner der European Association of Urology (EAU).

Kontaktadresse

[email protected]
Dr. Vincent Griesser, Vizepräsident, 079 565 27 91
www.europa-uomo.ch

- Publicité -