Nährstoffe und Abwehrkräfte

Wie man sein Immunsystem verbessern kann, um sich vor Mikroorganismen in der Umgebung zu schützen, wird immer häufiger zum Thema. Es ist nie zu spät, seine Abwehrkräfte zu stärken. Dies gelingt mit einer abwechslungsreichen Ernährung, die reich an Obst und Gemüse, aber auch an mehrfach ungesättigten Fetten ist. Guter und erholsamer Schlaf, regelmässige körperliche Aktivität sowie ein positiver Gemütszustand dienen ebenfalls als wirksame, vorbeugende Massnahmen.

Die folgenden Nährstoffe gelten als interessante Booster für unsere Immunabwehr:

Vitamin C ist mittlerweile sehr bekannt dafür, unser Immunsystem zu stimulieren. Aber wussten Sie, dass unser Körper natürliches Vitamin C besser aufnimmt als synthetisches? Es gibt viele Gemüse- und Obstsorten, die reich an Vitamin C sind, wie etwa die Kiwi oder die Acerolakirsche.

Auch über Vitamin D wird oft berichtet. Ärzte verschreiben es regelmässig, wenn der Winter naht. Zudem wird es empfohlen, es allen Kindern bis zum Alter von drei Jahren zu verabreichen. Unser Körper stellt Vitamin D selbst her, wenn er der Sonne ausgesetzt ist, und es kommt auch in bestimmten Nahrungsmitteln wie Lebertran vor.

Auch der Mikronährstoff Zink ist für das gute Funktionieren unseres Immunsystems unerlässlich. Zink ist unter anderem in Leber, Eiern und Austern enthalten. Achten Sie aber darauf, nicht zu viel davon zu konsumieren.

Um Ihre Immunabwehr bei Erkältungssymptomen zu stärken, können Sie ein Grapefruitkernextrakt – ein starkes antimikrobielles Mittel – zu sich nehmen und mithilfe von Nahrungsergänzungsmitteln die Vitamin-C-Zufuhr erhöhen. Produkte aus dem Bienenstock können ebenfalls hilfreich sein. Honig wirkt antimikrobiell, weshalb Sie ihn gut zum Süssen von Tees verwenden können. Propolis, das von den Honigbienen zum Schutz des Bienenstocks hergestellt wird, gilt auch als hervorragendes antibakterielles Mittel.

Zudem sollten Sie natürlich darauf achten, sich regelmässig die Hände zu waschen und alle weiteren nötigen Hygiene- und Distanzmassnahmen einzuhalten.

Achten Sie auf sich.