Lebensqualität und Persönlichkeitsentwicklung: Wirksamer kommunizieren

Kommunikation, aus dem lateinischen «comunicare», steht für «Verständigung» und «gemeinschaftliches Tun». Wenn wir kommunizieren, lösen wir bei unserem Gegenüber eine Reaktion aus. Kommunikation ist ein wechselseitiger Prozess zwischen zwei oder mehreren Beteiligten, bei dem Botschaften empfangen und gesendet werden.

Sicher ist Ihnen aber aufgeFällen, wie selten wir gerade die «gleiche Wellenlänge» haben wie unser Gegenüber und die Botschaft auch so ankommt, wie sie gemeint war. Dies bereichert die zwischenmenschliche Kommunikation, macht sie aber auch kompliziert. Und warum ist das so? Ganz einfach, weil jeder Mensch unter jedem Wort wieder etwas anderes versteht. So kann der Begriff «Rose» für jemanden eine Blume bezeichnen, für jemand andern versinnbildlicht er einen Duft, für jemand Dritten die Liebe, und manche denken dabei an die Dornen. Wir decodieren eine Botschaft durch unsere persönlichen Filter, die durch verschiedene Faktoren geprägt werden.

Kommt hinzu, dass Botschaften einen verbalen und einen nonverbalen Anteil haben. Verbal sind die Worte, nonverbal ist die Körpersprache, also Mimik, Gestik, Stimmlage … Studien zufolge macht der nonverbale Teil zwischenmenschlicher Kommunikation 70% aus.

Was können Sie nun tun, um sich auf die «Wellenlänge» Ihres Gegenübers einzustimmen? Zunächst einmal die einfachste aller Kommunikationsregeln anwenden: aktives Zuhören. Versuchen Sie, Ihrem Gesprachspartner wirklich aufmerksam zuzuhören. Sie können das Gehörte bestätigen, indem Sie es wiederholen oder zusammenfassen (paraphrasieren). Und ein Begriff wird gleich klarer, wenn Sie nachfragen: «Was bedeutet für Sie sympathisch?»

In den nächsten Beiträgen werden wir weitere Aspekte unter die Lupe nehmen, z. B. implizite und explizite Botschaften oder die Grundsätze der gewaltfreien Kommunikation. Bis dahin wünsche ich Ihnen eine gelungene und bereichernde Kommunikation.

Romain Ducret
Strategische Beratung

Verwandte Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel