Start Non classifié(e) Einmal pro Monat 1 Tamia statt tagelang Regelschmerzen!

Einmal pro Monat 1 Tamia statt tagelang Regelschmerzen!

 

Tamia

Schnelle und anhaltende Linderung

Dank Tamia fühlen sich viele Frauen bereits kurz nach der Anwendung deutlich besser. So können sie ihren Alltagsaktivitäten ohne Einschränkung nachgehen.

Ohne Chemie und Hormone

Tamia wirkt krampflösend und entspannend – auf schonende und natürliche Art. Die Behandlung belastet den Organismus nicht und ist daher sehr gut verträglich.

In Studien erwiesene Wirksamkeit

In einer klinischen Studie hat sich Tamia als mindestens so wirksam erwiesen wie das gebräuchliche Schmerzmittel Ibuprofen, wobei insbesondere die Schmerzlinderung schneller eintritt und auch zusätzliche Beschwerdesymptome wie Kopf- und Rückenschmerzen schneller reduziert werden.

Einfache und diskrete Anwendung

Sobald die Menstruationsbeschwerden einsetzen wird Tamia wie ein normaler Tampon eingeführt und positioniert. Die Anwendung startet, wenn die Benutzerin den externen Einschaltknopf aktiviert. Während der einstündigen Behandlung werden mittels sanfter Vibration Krämpfe gelöst und Schmerzen gelindert. Der Tampon ist völlig geräuschlos, so dass er überall, ob zu Hause oder unterwegs, diskret verwendet werden kann.

 

Tamia ist rezeptfrei erhältlich in Apotheken und Drogerien sowie bei Frauenärzten und online auf www.tamia.com

 

Auch zu lesen

Vitamin D: unerlässlich für Ihr Baby

In den ersten zwölf Monaten entwickelt sich ein Baby extrem schnell. Es wächst mit Riesenschritten und legt stark an Gewicht zu.

Wappnen Sie sich im Winter gegen Viren!

Glieder- und Kopfschmerzen, Fieber, Schüttelfrost, entzündete Atemwege: Diese unangenehmen Beschwerden machen uns in der kalten Jahreszeit sehr häufig zu schaffen. Auslöser sind im Allgemeinen Viren, die durch winzige Tröpfchen übertragen werden, welche beim Husten oder Niesen in die Luft gelangen. Die Symptome bei einer echten Grippe sind zwar ahnlich, aber etwas ausgepragter und können bei anfalligen Personen ernsthafte Komplikationen verursachen.

Die Selbstmedikation

Die Selbstmedikation ist eines der Mittel, mit denen sich Gesundheitskosten sparen lassen. Sie zeugt aber auch von Selbstverantwortung, was ebenfalls äusserst positiv zu werten...

Aminosäuren – die längst bekannten Unbekannten

AminoSäuren sind lebensnotwendige Eiweissbausteine, die sich nicht durch andere Nahrstoffe ersetzen lassen. Trotzdem besitzen AminoSäuren in der Medizin noch lange nicht die Bedeutung, wie...

Schluss mit Hautrissen!

Im Winter sind unsere Hände besonderen Anforderungen ausgesetzt: starke Temperaturschwankungen und trockene Kälte strapazieren die Haut.