Stärken Sie Ihr Immunsystem auf natürliche Weise

Homöopathie
Die Homöopathie kann helfen, das Immunsystem des Körpers zu stärken.

Der Herbst naht und die ersten Symptome treten auf: Niesen, laufende Nase, Kopfschmerzen usw. Dies sind typische Symptome einer Erkältung oder eines Kälteeinbruchs, die in der kalten Jahreszeit häufig auftreten. Hier sind unsere Tipps, die Ihrem Körper helfen sollen, diese leichten Virusinfektionen zu bekämpfen.

Unseren Abwehrkräften setzt nicht nur die Kälte zu, sondern noch zahlreiche andere Faktoren: unausgewogene Ernährung, übermässiger Konsum künstlicher Stimulanzien (Kaffee, Alkohol usw.), Stress, Müdigkeit, Niedergeschlagenheit, Bewegungsmangel usw.

Stimulieren Sie Ihr Immunsystem

Zunächst einmal ein paar einfache Regeln, die unverzüglich angenommen werden müssen:

  • eine vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung;
  • die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels, falls nötig;
  • bewusste Entspannung;
  • regelmässige Bewegung;
  • Nasenspülungen mit Salzwasser.

Bei allen viralen Infekten sind die Behandlungsmöglichkeiten eingeschränkt und es ­können nur die Symptome bekämpft werden. Therapieformen, die sich an die Selbstheilungskräfte richten, eignen sich deshalb besonders gut.

Dazu gehören hohe Dosen von gewissen Vitaminen, Mineralsalzen oder Spurenelementen, pflanzliche, die Immunabwehr stärkende Präparate wie die Echinacea purpurea (der Rote Sonnenhut). Sie wirkt antiviral, bakterien- und entzündungshemmend. Echinacea ist besonders wirksam, wenn sie schon bei den ersten Symptomen der Erkältung eingenommen wird.

Homöopathie bei grippalen Infekten

Die Stärke der homöopathischen Substanzen liegt darin, dass sie spezifisch in Bezug auf die einzelnen Symptome eingesetzt werden ­können. Dank langjähriger Anwendung und Beobachtung konnten allerdings einige Substanzen herauskristallisiert werden, welche generell angewendet werden können: dazu gehören Eupatorium, Gelsemium, Bryonia und viele andere mehr.

Ausserdem gibt es ein homöopathisches ­Präparat in Einzeldosen, welches einen anderen Ansatz verfolgt: Es greift ins immunologische Geschehen bei der Infektionsabwehr ein und funktioniert dabei wie eine Art homöopathische Grippeimpfung, die den Organismus stimuliert, damit dieser seine Abwehr mobili­sieren kann. Weiter fördert ein solches Mittel die Ausscheidung von Fremdstoffen aus dem ­Körper, sodass die Abwehrreaktion zu Ende gebracht werden kann.

Dieses Präparat wirkt also sowohl vorbeugend als auch heilend. Last, but not least, eignen sich homöopathische Produkte für Kinder, Schwangere und auch für ältere Menschen!