Den Herzinfarkt rasch aufspüren

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind die häufigsten Todesursachen in der Schweiz – wie auch weltweit. Sie sind jährlich für über 20‘000 Todesfälle in der Schweiz verantwortlich, was rund ein Drittel der landesweiten Todesfälle ausmacht. Adipositas, Bewegungsmangel, Stress, Rauchen usw. sind alles Faktoren, die diese Krankheiten begünstigen.

Der Herzinfarkt (medizinisch «Myokardinfarkt» genannt) ist ein lebensbedrohliches Ereignis, welcher normalerweise aufgrund eines plötzlichen und vollständigen Verschlusses eines Herzkranzgefässes auftritt. Meistens wird das Verschliessen des Herzkranzgefässes durch ein Blutgerinnsel oder arteriosklerotischen Plaque (umgangssprachlich «Arterienverkalkung» genannt) verursacht.

Verschliesst sich ein grosses Herzkranzgefäss vollständig, können Teile der Herzmuskulatur nicht mehr über die Blutbahn mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden und die Herzmuskelzellen sterben, je nach Dauer des Ereignisses, ab.

Herzinfarkt, ja oder nein? Dank Dr. Raphael Twerenbold wissen Ärzte und Patienten bereits nach einer Stunde Bescheid. Für diesen Fortschritt erhält er den Forschungspreis 2019 der Schweizerischen Herzstiftung.