Das A und O eines leistungsfähigen Immunsystems

immunite

Manche Menschen werden auch während der schlimmsten Grippeepidemie nicht krank, bei anderen häufen sich die Erkältungen pausenlos. Was die beiden Bevölkerungsgruppen unterscheidet, ist die Leistungsfähigkeit ihres Immunsystems.

Verschiedenste Faktoren wie eine unausgewogene Ernährung, Übersäuerung, Bewegungsmangel, depressive Verstimmung oder eine gestörte Darmflora können das Immunsystem schwächen.

Energieschub für die Immunabwehr, gewusst wie

• Mit einer gesunden und ausgewogenen Ernährung – viel Obst und Gemüse, fettarmen Eiweisslieferanten, Getreide – und Vollkornprodukten.
• Bei einer starken Übersäuerung der Gewebe: mit basenbildenden Nahrungsmitteln wie Gemüse, Obst, Kartoffeln, Milch, Joghurt, Soja, Olivenöl und Mandeln.
• Mit regelmässiger Bewegung im Freien.
• Mit Stressmanagement, einer positiven Lebenseinstellung, Lachen und Humor.
• Bei Bedarf mit einer Sanierung der Darmflora, da 80% der für die Immunabwehr zuständigen Zellen im Darm angesiedelt sind.

Zusätzliche Helfer

Bei Ernährungsstörungen oder -mängeln empfiehlt sich ein Multivitaminund Multimineralpräparat. Liegt eine chronische, im Urin nachgewiesene Übersäuerung vor, bringt ein basenbildendes Ergänzungspräparat den sauren pH-Wert schnell wieder ins Gleichgewicht. Probiotika erweisen sich bei einer gestörten Darmflora als wertvolle Helfer. Zum Glück gibt es unzählige Substanzen, die unsere körpereigenen Abwehrkräfte stärken, etwa:

• Roter Sonnenhut (Echinacea purpurea), der vorbeugend und heilend wirkt, insbesondere bei Infektionen der Atemwege und Grippe,
• plasmolysierte Kräuterhefe, da diese eine Vielzahl an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und Aminosäuren enthält,
• das berühmte Vitamin C,
• das Spurenelement Zink,
• Aminosäuren.

Diese Liste ist noch längst nicht vollständig, zeigt jedoch ganz klar auf, dass uns zur Stärkung des Immunsystems unzählige Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Eine Erkältungs- und Infektanfälligkeit ist also nicht einfach Schicksal: für ein gesundes Immunsystem kann man selber sehr viel tun!