Coronavirus: die Rolle eines Gesundheitsmediums

covid-19

Die Pandemie und Informationen zur Gesundheit: Unser Medium Vitamag und seine Rolle in der Gesellschaft

Die durch das Coronavirus ausgelöste globale Krise ist die erste grosse gesundheitliche Herausforderung dieses Jahrzehnts. In einer Welt, in der schneller Informationsfluss herrscht und Fakten nicht immer überprüft werden können, können sich falsche Aussagen und unbegründete Ängste noch schneller verbreiten als Pandemien.

In diesem Zusammenhang muss ein Medium wie Vitamag seine gesellschaftliche Rolle erfüllen. Vitamag und seine verschiedenen – hauptsächlich digitalen – Medien können mit glaubwürdigen und interessanten Inhalten für die breite Öffentlichkeit, die seit 25 Jahren publiziert werden, sowie dem Vertrauen der Branchenunternehmen und der Aufsichtsbehörden eine wichtige Rolle bei der Prävention und dem Informationsaustausch spielen.

Unsere Mission? Mit zuverlässigen Quellen informieren

Die Bereitschaft, zu informieren, ist als solche positiv. Die bereitgestellten Informationen müssen jedoch korrekt, überprüft und auf dem neuesten Stand sein. Deshalb stützen wir uns auf Informationen von offiziellen Ämtern in der Schweiz (BAG), in unseren Nachbarstaaten oder im weiteren Sinne auf globaler Ebene (WHO) und konzentrieren uns ebenfalls auf den Artikelaustausch mit führenden Medien in der Schweiz und anderswo.

Dieses Bemühen um Wahrheitstreue muss mit Reaktionsfähigkeit einhergehen: Die Bürgerinnen und Bürger müssen sicher sein können, dass sie über Informationen verfügen, die ständig aktualisiert werden… Wenn es um die Zahl der Fälle in der Schweiz, die Entwicklung der Situation in den Nachbarländern oder die Forschung im Bereich der Behandlungen geht, ist es unerlässlich, möglichst aktuelle Informationen zu liefern.

Unsere Vision? Völlig kostenlos

Angesichts der Bedeutung der Themen und der Notwendigkeit, zuverlässige Informationen so weit wie möglich zu verbreiten, muss der Zugang zu Informationen für unser Publikum absolut kostenlos sein. In noch engagierterer Form wollen wir auch, dass die entsprechenden Stellen kostenlos auf unser Publikum zugreifen können.

In diesem Sinne verpflichten wir uns, wichtige Informationen zu veröffentlichen und weiterzugeben, sobald sie eingehen. Da unsere Medien beim Publikum derzeit Höchstwerte verzeichnen, haben wir uns verpflichtet, 100% der Werbeeinnahmen aus unseren digitalen Medien in die Förderung von kostenlosen Gesundheitsinformationen in der Schweiz zu investieren.

Aufs Digitale setzen

Mit einer Zeitschrift, die zweimal im Jahr gedruckt wird, und digitalen Medien, die in Echtzeit, 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr zugänglich sind, erscheint uns die Wahl der digitalen Medien für die Kommunikation über eine Krise, in der die Zeit eine Schlüsselrolle spielt, ganz natürlich: Die Scoops von gestern gelten heute nicht einmal mehr als Information. Genauer gesagt, werden wir unsere Website weiterhin mit Inhalten bereichern und dabei die Bespielung von sozialen Netzwerken priorisieren, um das Publikum in Echtzeit zu erreichen und ihm die Möglichkeit zu geben, Fragen an unsere Fachredakteure zu stellen.

Weitere Informationen

Um sich ein Bild von unserer Medienpräsenz zu machen, gehen Sie auf Facebook (@vitamag.ch) oder Instagram (DE: @vitamag_de | FR: @vitamag_fr | IT: @vitamag_it)