Rita Ducret-Costa

Chefredakteurin von vitamag®, Pharmazeutin mit Abschluss an der Universität von Bologna, Ernährungswissenschaftlerin und Homöopathin.
Advertismentspot_img

Winterviren: Grippe oder Erkältung, woran erkennt man den Unterschied?

Wer niest oder hustet, wird oft gefragt, ob er vergrippt ist. Dabei haben Schnupfen, Husten und Erkältungen im Grunde genommen wenig...

Den Schnupfen bekämpfen: Die richtigen Reflexe für den Herbst

Der Herbst ist wieder da – mit kurzen, grauen Tagen, die uns einen Mangel an Vitamin D bescheren, diesem unentbehrlichen Immunstimulans....

Welche Auswirkungen hat Stress auf unser Gewicht?

Vielleicht kennen Sie dieses Problem auch und gehören zu den Leuten, bei denen Stress Hunger auslöst. Wie kann man dieses Phänomen...

Augengesundheit: Welche Lebensmittel sind am besten?

Eine gute Ernährung ist entscheidend für die Gesundheit der Augen. Neben dem altbekannten Vitamin A (dem Augenvitamin «par excellence») und seinem...

Ekzeme lindern, Rückfälle verzögern

Hauttrockenheit, Juckreiz, nässende Bläschen … ein Ekzem kann ganz schön quälen! Man kann zwar nicht verhindern, dass es wieder zu Schüben...

Wie Sie Ihr Idealgewicht erreichen (und halten!)

Einige Kilos zu viel sind nicht nur ein rein asthetisches Problem: Ubergewicht ist ein ernst zu nehmender Risikofaktor für zahlreiche Krankheiten (Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, bestimmte Krebsarten usw.). In der Schweiz bringt etwa ein Drittel der Bevölkerung zu viel auf die Waage, undjährlich sind 300 Todesfalle auf Ubergewicht zurückzuführen.

Behandlung von Depressionen mit Nutritherapie: Glück auf dem Teller!

Dass Magnesium stimmungsaufhellend wirkt, ist längst bekannt. Weniger oder erst seit kurzem bekannte Nährstoffe bieten aber ebenfalls hervorragende Eigenschaften gegen depressive Verstimmungen.

Magenbrennen: wie lässt sich ein erneutes Auftreten vermeiden?

Bis zu 40% der Schweizer Bevölkerung leiden regelmässig unter Magenbrennen. Der Begriff "Sodbrennen" wird häufig verwendet, um die gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD)...

Wie pflegt man reife Haut?

Unausgewogene oder vitalstoffarme Ernährung, übermässige Sonneneinwirkung, Schlafmanko, Rauch, Umweltgifte… Die Strapazen, denen wir unseren Organismus aussetzen, hinterlassen in jedem Alter Spuren auf unserer Haut. Mit zunehmendem Alter werden die Schäden aber immer sichtbarer.

Ursachen der Blutarmut: Eisen ist nicht der einzige Schuldige

Blutarmut ist in der ärztlichen Praxis eine häufig gestellte Diagnose. Blut ist eine komplexe Körperflüssigkeit. Sie besteht nicht nur aus Eisen ...

Rita Ducret-Costa

Chefredakteurin von vitamag®, Pharmazeutin mit Abschluss an der Universität von Bologna, Ernährungswissenschaftlerin und Homöopathin.