Sportverletzung: die richtigen Reflexe zur Schadensbegrenzung

Der beste Weg, eine Sportverletzung zu vermeiden, ist ein gründliches Aufwärmen. Ein paar Dehnungs- und Entspannungsübungen können die Muskeln auf die Anstrengung vorbereiten. Wenn sie jedoch überanstrengt sind, können sie sich am nächsten Tag wund anfühlen.

Es ist nicht abschliessend geklärt, ob eine Übersäuerung der Muskulatur und/oder ganz kleine Muskelfaserrisse zu Muskelkater führen.

Der Schmerz ist aber trotzdem da und kann durch Einreibemittel gelindert werden, die zuerst angenehm kühlen und danach anhaltend wärmen. Zu den kühlenden Inhaltsstoffen gehören beispielsweise Menthol oder Pfefferminzöl. Rosmarinöl gehört zu den wärmenden Komponenten.

Was ist bei einer Sportverletzung zu tun?

Bewegung ist grundsätzlich nicht schlecht gegen Muskelkater, solange sie schonend ist. Tritt jedoch eine Verletzung auf, sollte die sportliche Aktivität sofort unterbrochen und der betroffene Bereich geschont werden.

Zweitens ist es wichtig, den verletzten Bereich so schnell wie möglich zu kühlen, insbesondere wenn es sich um eine Zerrung, Verstauchung oder Prellung handelt. Wenn Wasser verwendet wird, sollte die Temperatur des Wassers nicht niedriger als 10 °C sein, um eine Unterkühlung des Gewebes zu vermeiden. Kältepackungen aus der Tiefkühltruhe sollten nicht direkt auf die Haut gelegt, sondern in ein Tuch eingewickelt werden.

Anschließend ist es notwendig, die betroffene Gliedmaße mit einer elastischen, nicht zu straffen Binde zu komprimieren, um die Schwellung zu begrenzen.

Schließlich muss die verletzte Extremität hochgelagert werden, um den Blutfluss und die Schwellung zu reduzieren.

Damit die Sportverletzung gut abheilen kann, gehört auch eine nachfolgende Schonung dazu. 48 Stunden nach dem Unglück kann man beginnen, durchblutungsfördernde Einreibemittel aufzutragen. Wintergrünöl und Rosmarinöl sind Bestandteile, die für eine erhöhte Durchblutung sorgen und somit die Heilung beschleunigen. Arnika hat gute abschwellende Eigenschaften. Geduld für eine seriöse und vollständige Auskurierung der Verletzung lohnt sich!

Verwandte Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel