Alkoholabhängigkeit: Eine Belastung auch für Angehörige

Dieses Webvideo veranschaulicht die Belastungen und Sorgen Angehöriger von Alkoholkranken. Viele ziehen sich aus Scham oder Schuldgefühlen zurück. “Ich ging selten raus, weil ich Angst hatte vor dem Blick der anderen. Ich lebte wie eine Gefangene“, schildert Raymonde, die mit einem alkoholkranken Mann zusammenlebte. “Angehörige leiden oft unter Erschöpfung und brauchen darum Hilfe. Sie sind ausserdem anfälliger für Krankheiten wie etwa Depressionen, chronische Schmerzen oder Schlafstörungen“, erklärt die Suchtberaterin Pascale Ernst im Film.

Durch diese unterschiedlichen Erfahrungsberichte hilft uns Sucht Schweiz, besser zu verstehen, was diese Menschen durchmachen, um sie besser unterstützen zu können.