50% der Schweizer Bevölkerung hat pro Jahr mindestens einmal Kontakt mit Vitamag!

Vitamag Magazin

Jährlich erreicht Vitamag mit seinen verschiedenen Medien, die von Endverbrauchern in allen Landesteilen geschätzt werden, zwischen 3,5 und 3,8 Millionen Schweizerinnen und Schweizer. Mit anderen Worten: Mindestens einmal im Jahr haben fast 50 % der Bevölkerung des Landes Kontakt mit unseren Medien, unseren Inhalten und der Kommunikation unserer Kunden.

Diese konservative Berechnung beinhaltet nur Zielgruppen, die von Dritten zertifiziert worden sind – die tatsächliche Gesamtzahl des Publikums ist daher grösser.

Wie kommen wir zu dieser Zahl?

Das ist eine berechtigte Frage. Im Einklang mit der Transparenz- und Berichterstattungspolitik unseres Verticalizer-Verlags stellen wir Ihnen im Folgenden die Details dieser Berechnungen zur Verfügung. Diese Zahl basiert auf dem kumulierten Publikum auf allen Plattformen und Vertriebsmedien unserer Marke.

Wir freuen uns über all Ihre Fragen und Anmerkungen. Auch detailliertere Nachfragen sind willkommen.

Eine gedruckte Version, die kursiert

Zunächst einmal die Print-Version: Zweimal im Jahr erscheinen 150’000 Exemplare. Unsere Analysen zeigen, dass diese Titel am meisten von Konsumentinnen geschätzt werden (61% bis 67%), welche den Titel mit nach Hause nehmen.

Durch die Analyse von Stichprobenanfragen und anderen Methoden zur Erhebung persönlicher Daten zeigt sich, dass unser Medienpublikum wirklich aus allen Altersgruppen besteht – junge Erwachsene, Familien, Babyboomer und ältere Menschen. Mit seinem modernen und auffälligen Design, den abwechslungsreichen Artikeln und dem praktischen Format spricht Vitamag die ganze Familie an und kann mehrere Tage lang auf dem Wohn- oder Küchentisch liegen bleiben.

Auf dieser Basis gehen wir von einem Leser-pro-Exemplar-Wert von 2,21 aus, basierend auf der Statistik des Bundes zur durchschnittlichen Haushaltsgrösse in der Schweiz. Zur Erinnerung: Der LpE-Wert zeigt auf, wie oft das gleiche Exemplar eines gedruckten Dokuments von einer Person (Quote = 1) oder mehreren Personen (Quote > 1) gelesen wird; Der Wert ist bei Werbung und Anzeigen für Haushalte durchweg niedriger als 1, da sie oft noch vor dem ersten Lesen im Papierkorb landen.

Die Print-Zuschauerzahl kann daher wie folgt berechnet werden: 150’000, zweimal im Jahr, mit einer Auflage von 2,21, d.h. 663’000 Leser pro Jahr (150’000 x 2 x 2,21).

Digitale Zielgruppen, zertifiziert durch Dritte

Wir zählen alle zertifizierten Zielgruppen zusammen, die wir über unsere verschiedenen elektronischen Medien (Website und Präsenz in sozialen Netzwerken) erreichen.

Wir zählen alle zertifizierten Zielgruppen zusammen, die wir über unsere verschiedenen elektronischen Medien (Website und Präsenz in sozialen Netzwerken) erreichen.

Unsere Website, welche durch den Schweizer Marktführer NetMetrix/MediaPulse zertifiziert wird, bietet täglich Inhalte in allen 3 Sprachen. Es ist die einzige Website, die sich ausschliesslich der Gesundheit widmet und unabhängig zertifiziert ist. Seit Verticalizer den Titel übernommen und die neue Website lanciert hat, ist der Besucherverkehr konstant gestiegen. Im letzten Quartal lag die durchschnittliche Anzahl Seitenaufrufe bei knapp über 30’000 pro Monat. Bei diesen Seitenaufrufen wird auch eine besonders lange Verweildauer verzeichnet – ein Beweis für ein “echtes” Lesen der Inhalte durch die Besucher.

Hochgerechnet auf das Jahr 2021 können wir mit mindestens 30’000 Seitenaufrufen pro Monat oder 360’000 realen Kontakten pro Jahr rechnen. Wie so oft fallen die Statistiken von Google Analytics für die Publisher besser aus (42 003 Seitenaufrufe im Oktober, statt der 35 938 von NetMetrix), aber wir lassen diese Zahlen beiseite, da sie für Schweizer Werbetreibende nicht besonders nützlich sind.

Facebook-Präsenz: notwendig und wachsend

Im Gegensatz zur Website, die eine freiwillige Handlung des Besuchers erfordert, ist der Erfolg auf Facebook sowohl einfacher (das Publikum ist bereits da) als auch komplexer (die Konkurrenz ist enorm), insbesondere im Gesundheitsbereich (ein sensibles Thema, bei dem weder alle Veröffentlichungen noch ein grosser Teil der Werbung erlaubt sind). Diese Besucherzahlen sind natürlich wichtig, und da in der Schweiz 4’578’000 Personen einen Facebook-Account haben, ist eine verstärkte Präsenz in diesem Netzwerk eine Notwendigkeit, keine Option.

Bei einer durchschnittlichen Reichweite unserer Publikationen von mehr als 471’000 Kontakten und rund 33’000 konkreten Interaktionen pro Monat kommen wir auf eine jährliche Reichweitenprognose von 5,69 Millionen Kontakten und mindestens 405’000 realen, gemessenen und freiwilligen Interaktionen pro Jahr. In manchen Wochen explodieren diese Zahlen regelrecht, wie z.B. letzte Woche, als wir in einer Woche die gleiche Anzahl Kontakte erreichten, die normalerweise in einem Monat zustande kommen. Die Gründe für diese Spitzenwerte können sowohl exogener Natur (Wetter, Lockdown) als auch endogener Natur (relevantere Inhalte, Werbekampagne) sein.

Im Rahmen der Infragestellung der Facebook-internen Zählweise reduzieren wir die Zahlen zur Reichweite um 50% und rechnen die Anzahl der konkreten und von allen messbaren Interaktionen, also mindestens 405’000 reale Interaktionen pro Jahr, in das Reichweitenkonto ein. Über unsere Facebook-Präsenz kommen wir so insgesamt auf 2’845’000 Kontakte.

Kontakt mit 50% der Schweizer Bevölkerung pro Jahr

Kumuliert man die Kontakte aus Print (663’000), dem zertifiziertem Web (360’000) und den 50% des über Facebook erreichten Publikums (2’845’000), ergibt sich eine Gesamtzahl von 3’868’000 Kontakten pro Jahr. Der kontinuierliche Anstieg des digitalen Publikums, das jeden Monat wächst, wird in dieser konservativen Berechnung nicht berücksichtigt. Das von NetMetrix nicht gemessene Publikum, die Präsenz auf anderen Kanälen und alle qualifizierten Zielgruppen, die über unsere verschiedenen B2B-Medien (Vita-OTC, [email protected], VitaNews), erreicht werden, sind in der Berechnung auch nicht enthalten.

Wir freuen uns auf das Jahr 2021 und darauf, die steigenden Zahlen unserer Medien mit Ihnen zu teilen!