2010 ist das Jahr der Lunge

Hunderte Millionen von Menschen auf der ganzen Welt leiden unter Lungenkrankheiten wie Asthma, COPD, Lungenkrebs, Lungenentzündung und Tuberkulose, mehr als 10 Millionen sterben jährlich daran. Viele Lungenkrankheiten sind vermeidbar und behandelbar. Die Behandlungen sind jedoch aufwendig und kostenintensiv. Das «Jahr der Lunge» rückt die Bedeutung der Lungenkrankheiten stärker ins Licht der Öffentlichkeit und fordert mehr Unterstützung für Prävention, Diagnostik, Therapie und Forschung. Auch in der Schweiz sind Lungenkrankheiten verbreitet und schränken die Betroffenen im Alltag stark ein.

* Quelle: Mitteilung der European Respiratory Society zur Lancierung des Jahres der Lunge 2010, 1.2.2010.

Verschiedene Broschüren zu Lungen- und Atemwegserkrankungen können kostenlos in Deutsch, Französisch und Italienisch über www.lungenliga.ch, per E-Mail bei [email protected], oder per Telefon unter 031 378 20 50 bestellt werden. Das Kursangebot ist auf www.lungenliga.ch zu finden.

Am Lungentelefon 0800 404 800 beantworten Ärztinnen und Ärzte jeden Dienstag von 17-19 Uhr Fragen zu Lunge und Atemwegen.

Verwandte Artikel

- Werbung -

Neueste Artikel